Entwurf

Es gibt bei der Wahl eines Grabzeichens drei Wege:

Einmal kann es sein, dass Sie in meiner Ausstellung ein fertig gearbeitetes Grabmal sehen, dass Ihren Vorstellungen entspricht. Dann sind die Fragen der Schrift und eines möglichen Symboles noch zu klären.

Dann gibt es aber auch oft erstmal eine Idee, ein Gefühl, eine Erinnerung. Daraus wird auch ein Grabmal. Gespräche, familiäre Absprachen, der finanziell gesteckte Rahmen und unsere Beratung sind die Grundlage für einen Entwurf. Diesen setzen wir, je nach Notwendigkeit, in einer Zeichnung oder einem Modell um. Das hier gezeigte Beispiel beinhaltet beide Möglichkeiten des Entwurfes.

Und dann, zum dritten, kommen auch Kunden zu uns, die schon sehr genau wissen wie das Grabzeichen aussehen soll. Bei der Umsetzung Ihrer Vorstellung in Stein sind wir gerne Ihr Partner.